ILife-Germany – Der V5s Pro Staub-und Wischroboter „Wall-E“ hat ein neues Zuhause

Gerade frisch den Boden gesaugt und komplett durchgeschwitzt setzt man sich endlich hin um eine Pause zu machen. Ganze 5 Sekunden später ertönt in meinen Ohren ein Geräusch was wie Glassplitter in meinen Ohren klingt. Die Katze war auf dem Katzenklo und hat feuchtfröhlich ihre Pfötchen geschüttelt und das ganze Katzenstreu außerhalb des Katzenklos auf dem Boden verteilt. Man bemerke, auf den frisch gesaugten Boden – grrr! Warum kann mir keiner meine Arbeit abnehmen und für mich Staubsaugen?

Die Frage habe ich mir so oft gestellt, denn genau diese Situation kommt fast jedes Mal zustande wenn ich vollkommen erschöpft auf dem Sofa hänge. Roboter… Es gibt Staubsaugerroboter! Bringen die denn überhaupt was? Ausprobieren müsste man es ja eigentlich mal. Zu meiner großen Freude, durfte ich den ILife V5s Pro Saug- und Wischroboter testen und kann euch vorab schon verraten, ich bin verliebt. Ich fühle mich ja tatsächlich ein wenig so, als wäre ein kleiner Wall-E bei mir zu Hause eingezogen und ich möchte ihn wirklich nicht mehr missen. Komisch, dass man einen Roboter irgendwie niedlich finden kann aber okay, ist halt auch eine neue Erfahrung.

Schon während des Auspackens habe ich gesehen, dass der V5s mit einer Menge Zubehör geliefert wurde. Zuerst habe ich mich aber wie ein kleines Kind benommen und den Roboter gleich auf den Boden gesetzt, ohne vorab zu Lesen wie er zu handhaben ist und wild alle Knöpfe gedrückt, bis er angefangen hat seine kleinen Bürsten zu drehen und leise von dannen gezogen ist.  Das war der Moment wo meine Augen immer größer wurden und meine Gedanken nichts anderes mehr denken konnten als „oh mein Gott ist der süß“!

Und süß ist gar nicht der richtige Ausdruck! Er war leider etwas geschwächt von der langen Reise und musste erst einmal Energie tanken und das tat er dann auch ganz langsam und erschöpft auf dem Weg zu seiner Ladestation, von ganz alleine. Ich hätte ja kreischen können vor Niedlichkeit! Also muss man sich da auch nicht noch um sein neues „Kind“ kümmern, denn das macht er automatisch.

Nach dem ich ihm seine Erholung gegönnt habe und er schon viel taffer aussah, fuhr er von alleine ganz artig durch meine gesamte Küche, während ich mich artig mit der Anleitung und dem gesamten Zubehör auseinander setze. Der kleine V5s hat es nämlich faustdick hinter den Bürsten! Was mir sofort aufgefallen ist war die Laustärke, wenn man überhaupt „Stärke“ sagen darf, denn er ist so leise, dass man ihn im hintersten Zimmer überhaupt nicht mehr gehört hat. Sicherlich kommen dem einen oder anderen dann solche Gedanken wie „na dann kann er ja auch nicht die beste Saugleistung haben“ und diesen Gedanken hatte ich zuerst auch. Als ich ihn dann aber heimlich beobachtet habe, war ich überrascht was der kleine Kerl alles so aufsaugt! Katzenstreu, Leckerlis, Krümel, Staub, einfach alles und das hätte ich niemals nie gedacht. In seinem Inneren befindet sich nämlich ein leistungsstarker Gen I Cyclone Power Motor, der im Zusammenspiel mit den zwei vorderen Bürsten wirklich alles aufsaugt, was ihm zwischen die Bürsten kommt.

Während meiner Beobachtung stellte ich auch fest, dass mein kleiner Roboter auch ein ziemlich schlaues Kerlchen ist. Dank seiner integrierten Infrarot-Sensoren vermeidet er, dass er gegen Gegenstände wie Stühle, Schränke, Wände und Co. donnert. Des Weiteren schützen ihn die Sensoren auch vor Gefällen wie beispielsweise Treppen. Man kann ihn also einfach aus den Augen lassen ohne Sorge zu haben, dass er sich oder andere Gegenstände verletzen könnte und weil er ja auch schon ganz groß ist (in Wirklichkeit ist er relativ klein gehalten für einen Staub- und Wischroboter) kommt er ebenfalls von ganz alleine, problemlos über jede Türschwelle rüber.

Wer ihn gerne rumkommandieren möchte, der kann das mit der im Lieferumfang inbegriffenen Fernbedienung tun aber nur bedingt! Er ist zwar ein Roboter aber man muss sich ja trotzdem nicht alles gefallen lassen. Man hat die Möglichkeit ihn so zu programmieren, dass er zu bestimmten Zeiten anfängt sauber zu machen, dass geht allerdings nur bei der Saugfunktion, bei der Wischfunktion darf er auch nicht von alleine zurück zur Ladestation, weil das austretende Wasser diese sonst kaputt machen könnte. Des Weiteren kann man ihn so bedienen, dass er punktuell an einer sehr dreckigen Stelle saugt/wischt oder, dass es nochmal gründlich an den Kanten entlang geht. Insgesamt kann das kleine Kerlchen bis zu 120 Minuten durch die Wohnung putzen, klasse oder?

Kommen wir jetzt zum Schluss nochmal kurz zu der Entleerung der Box und der Wischfunktion. Wenn der V5s seine Dienste getan hat, möchte er auch gern entleert werden, dass geht ganz einfach mit ein paar Handschlägen. Per Druck auf den Deckel öffnet sich dieser und legt die prall gefüllte Box frei. Insgesamt hat sie ein Fassungsvermögen von 300ml und darin hat sich wirklich eine Menge angesammelt (meine Güte, der Staub muss ja hinter der Couch und dem Bett hervorgekommen sein!). Die Box lässt sich sehr leicht öffnen und entleeren. Das darin enthaltene Partikelfiltersieb kann samt der Box ausgespült werden, der Feinpartikel-Filter sollte vorher aber entnommen werden. Dieser reduziert übrigens während des Saugens Allergene die in der Luft herumschwirren.

Genau so ähnlich ist es auch mit der Wischfunktion. Anstatt der Box fürs Staubsaugen legt man einfach den bereits aufgefüllten Tank hinein, bringt unten noch die Halterung für das Mikrofasertuch an, drückt die gleichen Tasten wie bei der Saugfunktion und schon wischt er einfach meine gesamte Wohnung. Irre! Einfach irre. Da wir im Schlafzimmer Laminat haben, hatte ich anfangs ein wenig Sorge, dass er zu nass wischt aber das ist nicht der Fall. Er dosiert das Wasser immer gleichmäßig und das Mikrofasertuch wischt alles artig wieder auf. Im Flur stoppe ich ihn des Öfteren und spüle das Tuch mehrmals aus. Und wisst ihr was? Ich sitze sonst die ganze Zeit auf dem Sofa und gucke ganz gemütlich meine Serie. Ist das nicht genial? Ach und für Leute die Teppich ausgelegt haben, ER SAUGT SOGAR PROBLEMLOS ÜBER DEN TEPPICH! Unfassbar wirklich. Wer ihn also noch ein bisschen näher kennenlernen möchte, der kann das gern über diesen link tun:

https://ilife-germany.de/produktlinien/v-serie/205/ilife-v5s-pro-saug-und-wischroboter-mit-wassertank?c=62

Der Preis für den Ilife V5s Pro Staub-und Wischroboter liegt bei 199,00€.

Mein Fazit
Wenn ich schon am Anfang, ca. 2 Minuten nach Öffnen des Pakets, am liebsten anfangen würde vor Freude zu Kreischen, dann heißt das schon mal was. Das ich einem Staub-und Wischroboter einen Namen gebe und ihn niedlich finde, heißt auch schon mal was. Er saugt, er wischt, er ist leise, er lädt sich von alleine auf, fährt dann voller Power wieder los, knallt nirgends gegen, fällt nicht die Treppen runter, saugt sogar den Teppich, ist über eine Fernbedienung bedienbar, hat eine leichte Handhabung und ist einfach nur ein Traum, muss ich mehr dazu sagen? Ich denke man hört die Begeisterung auf jeden Fall heraus und ich kann allen faulen Menschen, Müttern, gesundheitlich eingeschränkten Menschen oder einfach denen die ihn einfach haben wollen nur ans Herz legen sich diesen kleinen Kerl anzuschaffen. Punkt aus Ende 😀

Weitere Informationen findet ihr unter: https://ilife-germany.de/

*Alle Produkte die auf diesem Blog getestet werden, wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. (Werbung) Hiermit bedanke ich mich nochmals recht herzlich. Alle Berichte entsprechen meiner Meinung und Erfahrung mit den Produkten.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar