Rommelsbacher Heißluftfritteuse – Warum ich nicht mehr ohne sie leben kann #Werbung

Manchmal überkommt es mich – der Heißhunger auf mega leckere Pommes Frites aber wenn ich dann daran denke, dass sie in altem, ranzigem, ekligem Fett frittiert wurden, vergeht es mir gleich wieder und ich trotte enttäuscht in die Küche und beiße traurig in eine Karotte, die schon völlig vereinsamt in der hintersten Ecke meines Kühlschrankes liegt… Die Firma Rommelsbacher hat mir jetzt allerdings die Hoffnung auf leckere, fettfreie Pommes zurückgegeben. Warum? Weil ich mich darüber freuen durfte die Rommelsbacher Heißluftfritteuse FRH 1400 testen zu dürfen und ein komplett neues Gefühl für Pommes und Fritteusen entwickelt habe. Aber kommen wir doch gleich einmal zu der berechtigten Frage, die ich mir im Übrigen auch gestellt habe. Was macht denn eine Heißluftfritteuse überhaupt und wie frittiert sie das Essen ohne Fett? Die schnelle und einfach Antwort lautet – Fett wird extrem heiß und frittiert dadurch, dass macht die Heißluftfritteuse auch aber eben nur durch extreme Heißluft, diese gart das Essen darin natürlich auch noch. Kommen wir aber jetzt zu dem Gerät an sich!
DSC09755Zuerst muss ich sagen, dass ich das Design unfassbar gut finde, da es sehr schlicht gehalten ist. Auch die Farbkombination finde ich sehr angenehm für die Küche. Sie besteht aus einem wärmeisoliertem Gehäuse aus Kunststoff. Die Verarbeitung ist spitzenmäßig und überzeugt durch eine sehr hochwertige Qualität. Bedient wird die Heißluftfritteuse anhand eines LED-Displays, dort werden die Temperatur, die Zeit und das gewünschte Programm ausgewählt. Es befinden sich darin im Übrigen schon 5 voreingestellte Programme inklusive der Aufheizfunktion. Es kann eine Temperatur von 65° – maximal 200° eingestellt werden. Keine Sorge, hier herrscht ein 2-faches Sicherheitssystem plus einem Überhitzungsschutz, sodass nichts passieren kann. Die integrierte Zeitschaltuhr lässt dank eines Signaltons wissen, wann die Zeit abgelaufen und das Essen fertig „frittiert“ ist. Sollte man 10 Minuten nach Beenden eines Programmes nichts an der Fritteuse machen, schaltet diese sich von selbst ab. DSC09762Die Heißluftfritteuse hat eine herausnehmbare Backschublade und einen Backkorb, welche jeweils eine 2-Lagen Antihaftbeschichtung haben. Insgesamt hat der Korb ein Fassungsvermögen von 2 Litern und es passen circa 600 Gramm Pommes hinein. Noch ein paar technische Daten im Überblick 230 Volt 1400 Watt Maße: 25 x 32 x 29 cm Meine Pommes Frites habe ich nach dem Schneiden kurz in ein kaltes Wasserbad gelegt, danach gut getrocknet und in ein klein wenig Öl gewälzt (selbstverständlich nur das Beste vom Besten). Für alle die jetzt wieder sagen „dann benutzt sie ja doch Öl“, das kann jeder machen wie er möchte und ich möchte gern ein wenig Geschmack auf meinen Pommes haben. 20160615_135844Dann habe ich die Pommes einfach in den Backkorb gegeben und durch Betätigen des Displays, das schon fertig eingespeicherte Programm für Pommes ausgewählt – 180° und 14 Minuten. Nachdem die Pommes dann fertig waren ertönte der Signalton und ich konnte die Backschublade kinderleicht und ohne verbrennen herausnehmen. Bitte macht nicht den Fehler und kippt euer darin gemachtes Essen einfach Kopfüber auf einen Teller, denn das darin enthaltene Öl, welches dann aus dem Backkorb tropft, sammelt sich in der Backschublade, also nehmt es mit einer Zange oder etwas ähnlichem heraus Danach habe ich ein wenig Gewürz über meine Pommes drüber gestreut und genossen. Das Reinigen der beiden Körbe ist wirklich einfach und durch die Antihaftbeschichtung bleibt nichts dran kleben.
20160615_143939Wer jetzt vielleicht denken könnte, dass man darin nur Pommes zubereiten kann der denkt falsch 🙂 Man kann darin Braten, Grillen oder Backen! Ob Pommes, Gratin, Gambas, Bohnen im Speckmantel oder oder, man kann darin so vieles zaubern. Es gibt auch einfach so viele Vorteile warum man eine Heißluftfritteuse haben sollte. Es ist fettarm und demnach gesünder, man hat keinen Fettgeruch in der Wohnung oder an den Klamotten, man kann ohne Vorheizen gleich loslegen, man erspart sich das Entfernen von kaltem Fett und es schmeckt einfach 1000x besser!
20160615_144211Der Preis für die Rommelsbacher Heißluftfritteuse FRH 1400 liegt bei 139,99€.

Mein Fazit zu der Heißluftfritteuse FRH 1400 Nun ja, nachdem ich hier schon so positiv über meine neue Heißluftfritteuse geschrieben habe, weiß ich gar nicht was ich hier als Fazit noch schreiben soll. Es ist wirklich einfach nur der reinste Wahnsinn. Ich habe schon lange nicht mehr so leckere Pommes gegessen und man kann sie sich auch einfach so würzen wie man will. Das Design passt perfekt zu meiner Küche und die Benutzung ist kinderleicht. Ganz zu schweigen von dem einfachen reinigen. Einfach der Hammer! Ganz herzlich möchte ich mich natürlich auch für den unfassbar netten Kontakt der Firma Rommelsbacher bedanken. Ich glaube ich möchte nie wieder ein Leben ohne Heißluftfritteuse haben, ohje 🙂 Hier kann ich eine 100%ige Empfehlung für ausschreiben, wirklich klasse!

Weitere Informationen findet ihr unter: http://www.rommelsbacher.de/

*Alle Produkte die auf diesem Blog getestet werden, wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Hiermit bedanke ich mich nochmals recht herzlich. Alle Berichte entsprechen meiner Meinung und Erfahrung mit den Produkten.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.