„Schatz, der Tee ist viel zu bitter, so kann man
das nicht mehr trinken, das schmeckt ja widerlich!“. Wer kennt solche Probleme
nicht? Jetzt stellt sich nur noch die Frage wie man es am besten hinbekommt die
Zeit so zu stellen das man die Ziehzeit einhält. Wie wäre es denn vielleicht
mit einer Sanduhr? Klar, die sehen schön aus und erfüllen ihren Zweck. „Die
Sanduhr die du gekauft hast ist kaputt! Die funktioniert nicht!“. Das man aber
auch immer alles alleine machen muss… Na hoppla? Das ist ja merkwürdig, die
geht ja andersherum als die normalen? Die fließt von unten nach oben? Richtig J Die Paradox Sanduhren
von 4everTREND fließen halt andersherum als alle anderen. Normal ist doch auch
manchmal langweilig oder? Hier wird jede einzelne Sanduhr selber befüllt und
versiegelt. Da die Viskosität von Flüssigkeiten stark von der
Umgebungstemperatur abhängt, kann es sein, dass die Langzeitangaben je
einzelner Sanduhr ein minimal unterschiedlich sind. Nun aber zu meinen beiden
echt coolen Paradox Sanduhren:
Erhalten habe ich zwei super tolle Paradox Sanduhren. Zu jeder einzelnen werde ich noch einige Details auflisten.
Hier haben wir den Paradox Timer to go – soul. Diese Sanduhr
einfach auf den Kopf stellen und schon läuft das so außergewöhnliche ab. Sie
geht verkehrt herum als die normalen Sanduhren. Hier fließt alles von unten
nach oben. Das praktische daran ist, dass dieser Schlüsselanhänger einfach
überall dabei ist und man auch unterwegs immer einen Timer hat. Der
Schlüsselring ist aus Draht in einem transparenten Kunststoffmantel und sehr
stabilem Gewinde. Es gibt den Timer to go in 8 verschiedenen Farben. Die
Laufzeit beträgt ca. 1,5 Minuten und die Größe ca. 6 x 1,1 x 5 cm.
Der Preis für den Paradox Timer to go – soul beträgt 9,95€.
Diese Paradox „heavy metal“ Sanduhr hingegen läuft normal
von oben nach unten und somit nicht gegen die Zeit. Dafür enthält sie keinen so
üblichen Sand sondern kleine schwere „Glasperlchen“ die schneller fließen als
die anderen Paradox Sanduhren. Ich finde es super angenehm zuzusehen wie die
Perlen fallen (Silberregen), es hat auch etwas Beruhigendes J Die Laufzeit beträgt
ca. 3 Minuten und die Größe ca. 8,5 x 2 x 7 cm.
Der Preis für die Paradox „heavy metal“ Sanduhr liegt bei
12,95€.
Mein Fazit zu Paradox
Es ist immer wieder sehr interessant was es alles so auf dem
Markt gibt und teilweise sind es so simple Ideen, die aber alles verändern. Wer
kann schon von sich sagen, dass er eine Sanduhr hat die andersherum läuft? Ich
kann es sagen und ich finde nicht nur die Idee sondern auch die große Auswahl
an verschiedenen Sanduhren echt klasse. Die Lieferung ging super schnell und
auch der Kontakt war sehr nett. Nun muss ich allerdings langsam zum Ende
kommen, denn ich habe mir nur eine Paradox Sanduhren Laufzeit für das Fazit
gegeben und die ist gleich um 😉 Ich kann die beiden Sanduhren auf jeden Fall
weiterempfehlen.
Weitere Informationen findet ihr unter: http://paradoxtime.com/
Hiermit möchte ich mich recht herzlichst für diesen
Produkttest bedanken, der mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
*Alle Produkte die auf diesem
Blog getestet werden, wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
 Hiermit bedanke ich mich
nochmals recht herzlich.
 Alle Berichte entsprechen
meiner Meinung und Erfahrung mit den Produkten.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.