Der KFZ-Spannungsumwandler von Leicke – taugt er wirklich was? #Werbung

„Schatz, nehm mal unser Tablet bitte mit, dann können wir nachher an der Raststätte ein wenig im  Internet surfen“! Ja und weil mir die ganze Zeit im Auto schon so langweilig war und die Fahrt stundenlang ging, war das Tablet plötzlich leer. Kein Akku, alles aus, alles tot. Na toll! Nach diesem Produkttest kann und das jetzt allerdings nicht mehr passieren. Wir durften von unserem Lieblings Online-Shop Leicke einen KFZ-Spannungswandler testen und
können in Zukunft ganz beruhigt mit unserem Tablet in den Urlaub fahren. Vorab noch kurz ein paar Informationen zu Leicke
Weiterlesen

Die Küchenwage von Soehnle – Die kleinste die ich bis jetzt hatte #Werbung

Manchmal würde ich gern einmal alle Türen an unseren Küchenschränken aufmachen, alles rausschmeißen was drin ist und mich einfach nur über die Leere in den Schränken freuen. Ich denke ich werde da wieder für mehrere Leute sprechen die das kennen. Die Küche ist einfach zu klein für das alles was man braucht. Hier Teller, da Tassen, da
Küchengeräte und überall Sachen die man zwar selten braucht, die aber eine Menge Platz wegnehmen. Genauso wie unsere Küchenwaage. Sie ist einfach zu groß, sie stört aber ich brauche sie! Aber wisst ihr was? Nach dem tollen
Produkttest, habe ich sie einfach in den Müll geworfen 😉 Warum? Weil ich die neue Genio Küchenwaage von Soehnle zum Testen erhalten habe und endlich mehr Platz in meinem Schrank habe
Weiterlesen

„Oh du hast sooooo wunderschöne Lockige Haare!“
Welche Frau kennt diesen Satz nicht? Jede die glatte Haare hat, wird diesen
schon so einige male über die Lippen gebracht haben. Allerdings ist es
andersherum wahrscheinlich genauso. „Oh du hast sooooo wunderschöne glatte  Haare!“. Man ist immer neidisch auf das was
man nicht hat, oder? Da ich allerdings eine von den Frauen bin die sich lockige
Haare wünscht, war ich umso mehr überrascht über Konsumgöttinnen den Philips
ProCare Auto Curler testen zu dürfen. Ich wollte den schon immer haben und
ausprobieren <3
Der ProCare Auto Curler von Philips bringt wunderschöne,
gleichmäßige Locken in ihr Haar. Er enthält einen Bürstenlosen Motor der
gleichzeitig die Titan-Keramik- Lockenstabrollen binnen 30 Sekunden erwärmt und
somit jede Haarsträhne perfekt gelockt wird. Er hat eine 3 Temperatur Einstellung
mit einmal 170°, 190° sowie 210° Grad. Des Weiteren hat er dazu noch eine 3 Timer-Einstellung
mit 8,10 sowie 12 Sekunden. Somit kann man entscheiden welche Temperatur und
welche Zeit am besten fürs Haar sind. 
Hier ein Paar Informationen zu den
verschiedensten Locken:
– Welliges Haar – 170° C und 8 Sekunden
– Weiche Locken – 190° C und 10 Sekunden
– Feste Locken – 210° C und 12 Sekunden
Dadurch dass das Kabel eine Länge von 2 Metern hat kann man
auch perfekt um seinen Spiegel ° herum tanzen während man das Gerät nutzt. Wer
jetzt denkt, dass es alles war, der täuscht sich! Es gibt zu all diesen Punkten
noch die Einstellung der 2 Lockenrichtungen, das heißt, dass man einstellen
kann ob die Locken nach rechts, links oder im Wechsel eingedreht werden.
Nun kommen wir aber dazu wie man das Gerät benutzt
😀
Zuerst steckt man das Netzkabel natürlich in die Steckdose
und drückt danach auf dem Gerät den Powerknopf um es anzuschalten. Innerhalb
kürzester Zeit wird es warm und ist dann bereit wenn die Blinkende
Betriebsanzeige aufhört zu blinken und dauerhaft leuchtet. Nun sollte man sich
entschieden haben welche Art von Locken man wünscht und es auf dem Gerät mit
Temperatur sowie Zeit einzustellen. Nun teilt man sein Haar ein, nimmt eine
Strähne und legt sie in die Öffnung an der Rückseite des Gerätes  ein (orientiert sich dabei an der Form der
Öffnung um die Strähne in die richtige Kammer einzulegen), hält sie weiterhin
fest, hält die Lockentaste dabei gedrückt und schon wird es automatisch in die
Kammer gezogen. Nach kurzer Zeit piept das Gerät mehrmals auf, dann kann man
die Lockentaste loslassen und die gelockte Strähne ganz leicht herausnehmen.  Diese Schritte wiederholt man nun mit den
restlichen Haaren bis alles fertig ist 😀
Der Preis des Philips ProCare Auto Curler´s liegt bei
139,99€
Mein Fazit zu dem Philips ProCare Auto Curler
Ich liebe Locken und wollte schon immer ein Gerät haben, was
mit meinem langen Haar zurechtkommt. Aber leider musste ich während des Testes
feststellen, dass meine Haare einfach zu schwer sind und sich die Locken binnen
weniger Sekunden wieder aushängen L
Des Weiteren haben sich meine langen Haare oft darin „verheddert“. Das lasse
ich aber nicht einfach so bleiben! Nach einem Friseur Besuch und jetzt kürzeren
und dementsprechend leichteren Haaren, halten die Locken jetzt auch bei mir 😀
Ich finde dieses Gerät spitzenmäßig, schonender als ein Lockenstab oder ein
Glätteisen. Das Beste daran ist, dass man sich auch einfach nicht daran verbrennen
kann! Man hat einfach weniger Arbeit, weil die Haarsträhnen einfach eingezogen
werden. Auch die verschiedenen Einstellungen sind total Klasse! Hätte ich ein
Punktesystem wonach ich Bewerten würde, würde ich hier 10 von 10 Punkten
vergeben 😀 Ich kann es jeder Frau wärmstens empfehlen!!!
Hiermit möchte ich mich recht herzlichst für diesen
Produkttest bedanken, der mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
*Alle Produkte die auf diesem
Blog getestet werden, wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
 Hiermit bedanke ich mich
nochmals recht herzlich.
 Alle Berichte entsprechen
meiner Meinung und Erfahrung mit den Produkten.

Weiterlesen

Die Zubehörspezialisten für Handy, Navigation und
Outdoor haben uns mit einem Wicked Chili 6in1 Set für die GoPro Hero 3
ausgestattet! Somit steht dem Action Urlaub nichts mehr im Wege!!!!!!!!!!!!!
Dieses Set besteht aus:
– Ladegerät, Ladekabel, Netzteil
– 2 Pro Series Akkus je 1180 mA
– KFZ Adapter
Die Akkus sind Pro Energy Li-Ion Polymer Qualitätsakkus mit
Überladungs-/Überspannungsschutz. Sie haben eine Kapazität von 1180mA und arbeiten mit dem GoPro Standard von 3,7V und 4,37Wh. Dies reicht für eine
maximle Filmdauer von bis zu 118 Minuten, abhängig von der Bildfrequenz und der Auflösung. Somit sind sie leistungsfähiger als die originalen Akkus der
Gopro, die 1050mAh aufweisen.
Die Wicked Chili Ladeschale ist sehr passgenau und hochwertig
verarbeitet! Die LED mit Farbwechsel zeigt an, wie weit der Akku geladen ist.
Hier ergibt sich ein Farbverlauf von Rot zu Orange bis Grün. Das beste an der
Ladestation ist die Möglichkeit, dass man parallel einen Akku und
beispielsweise die Gopro oder ein Smartphone über das microUSB Daten/Ladekabel
laden kann. Das ist natürlich auf Reisen, wo begrenzte Steckdosen und begrenzte
Zeit ein Problem darstellen, sehr praktisch!
Über den Zigarettenanzünder kann man mit dem KFZ-Adapter mit
einer etwas geringeren Ladegschwindigkeit ebenfalls eine Aufladung der Geräte
erreichen. Somit ist man gut ausgerüstet, um in jeder Situation seine Akkus und
anderen mobilen Geräte aufzuladen!
Der Preis für das GoPro Hero 3 Set liegt bei 26,99€.
Mein Fazit zu dem GoPro Hero 3 Set
Wie auch schon oben geschrieben steht sind die Akkus viel
Leistungsfähiger als die originalen, was eindeutig spitzenmäßig ist. Auch die
Ladeschale ist echt genial, wer kann schon an einer Ladestation zwei
verschiedene Sachen laden? Ich muss sagen, dass ich echt sehr begeistert von
diesem Set bin und ich würde jedem einzelnen der eine GoPro besitzt empfehlen
sich dieses zuzulegen!
Hiermit möchte ich mich recht herzlichst für diesen
Produkttest bedanken, der mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
*Alle Produkte die auf diesem
Blog getestet werden, wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
 Hiermit bedanke ich mich
nochmals recht herzlich.
 Alle Berichte entsprechen
meiner Meinung und Erfahrung mit den Produkten.
Weiterlesen

Da unsere jüngere Katze noch so viele Flausen im
Kopf hat und die größere einfach nicht in Ruhe lassen kann, müssen wir sie zum
schlummern ins Wohnzimmer sperren. Hört sich etwas gemein an aber nur so kommen
beide zur Ruhe, des Weiteren hat sie ein riesen Zimmer für sich ganz allein,
viele Kuschelmöglichkeiten, ein eigenes Katzenklo, einen Trinkbrunnen und jede
Menge Spielzeug. Manchmal wenn wir im Bett liegen hören wir allerdings sehr
merkwürdige Geräusche und immer wenn wir aufgestanden sind um nachzusehen war
nichts Außergewöhnliches. Wie sollten wir nur rausbekommen was das kleine
Biestlie immer treibt wenn wir ins Bett gehen? Genau! Mit einer Überwachungskamera!
Seit 2009 beschäftigen sich die Erfinder der Marke upCam mit ihren Produkten
und stellten dabei fest, dass man aus 300 Modellen 30 der angesagten Cams
überarbeiten kann und einfach zwei Cams mit den besten Komponenten herstellt.
Eine dieser beiden Modelle haben wir zum Testen erhalten:
Die upCam Cyclone HD ist eine sogenannte „all in one“ Camera
mit fernsteuerbarer Schwenk-/ Neige-Funktion (Beide Modelle haben dieses
Prinzip). „All in one“ heißt, dass keine weiteren Zusatzgeräte nötig sind, sie
alle Einsatzbereiche abgedeckt sind (Privat/Geschäftlich, Einsteiger/Profis,
Innenbereich) und sie hochwertige Komponenten der besten Kameras in einem Gerät
zusammenbringen. Man hat die Möglichkeit zwischen zwei verschiedenen Farben
auszuwählen, entweder weiß oder schwarz.
Kommen wir zur Einrichtung der upCam! Diese ist eigentlich
ganz leicht, natürlich nur wenn man sich nicht ganz doof dabei anstellt. Zuerst
muss man das ganze aus dem Karton entnehmen, ist ja klar. Nun installiert man
mit mitgelieferter upCam Software CD die Software und schließt dann das
Netzwerkkabel und den Stromadapter an die upCam und verbindet diese einmal mit
der Steckdose und der Fritz Box. Nun sieht man, dass die upCam gefunden wurde.
Über die Einstellungen kann man  mit ein
paar Klick´s das Standard Passwort und den Nutzernamen umändern und dann kann
es auch schon losgehen.
Man hat die Möglichkeit die Videoüberwachung über den Laptop
zu sehen oder über das Smartphone. Um es über das Smartphone zu sehen muss man
sich die App „upCam QuickConnect“ im App Store herunterladen und einrichten
aber auch das ist sehr einfach. Diese ist für Android sowie IOS gemacht. Über
beide Geräte kann man die upCam nun steuern, was wirklich sehr praktisch ist. Durch
die Schwenk-Neigefunktion kann sie sich um 355° horizontal und 120° vertikal
drehen. Des Weiteren ist es möglich zu hören was in dem Raum passiert und wenn
nötig sogar über den Lautsprecher zu sprechen.
Wichtige Informationen zu der upCam Cyclone HD auf einen
Blick:
– HD 960p für scharfe Bilder (5x mehr Details als
normale VGA Überwachungskameras!)
– WLAN (Sichere Verbindung mit der aktuellsten Verschlüsselung)
– Elektronische Schwenk- /Neigefunktion (fernsteuerbar)
– Lautsprecher und Mikrofon (auch als Babyfon)
– Bewegungserkennung und Alarm
– Nachtsicht
– P2P Verbindung (keine Portweiterleitung)
– Zugriff via Smartphone/Tablet
– 4GB SD Karte enthalten (32 GB max) 
Im Lieferumfang enthalten ist folgendes:
– upCam Cyclone HD
– 2-Achsen Montagefuß inkl. Schrauben für Monate an Wand
oder Decke
– 2 Meter Netzwerkkabel
– Strom-Adaper mit 5 Volt und 2 Ampere
– 4 GB Micro SD Karte
– Schnellstartanleitung + upCam Software-CD
Der Preis für die upCam Cylone HD liegt bei 119,95€.
Mein Fazit zu der upCam Cyclone HD
Die Qualität ist sehr gut, manchmal etwas verschwommen und
über das Handy verliert es des Öfteren die Verbindung. Ich denke, dass man an
der App noch ein paar Sachen verbessern kann. Auch über 3G ist die Verbindung
und die Qualität nicht ganz so einwandfrei aber wer kann schon von unterwegs
sehen was in seinem Zuhause passiert, da geht man dem Kompromiss schon ein,
dass es nicht die allerbeste Quali ist. Ansonsten sieht die upCam sehr cool aus
und ist für ihren Preis echt spitze! Der Service war super nett und auch die
Lieferung ging ruckizucki. Mir gefällt am allerbesten, dass die upCam auch im
Dunkeln funktioniert und man die Möglichkeit hat durch den Lautsprecher zu
hören sowie auch zu sprechen. Ich kann hier auf jeden Fall sagen, dass ich sie
weiterempfehlen kann.
Weitere Informationen findet ihr unter: https://www.upcam.de
Hiermit möchte ich mich recht herzlichst für diesen
Produkttest bedanken, der mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
*Alle Produkte die auf diesem
Blog getestet werden, wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
 Hiermit bedanke ich mich
nochmals recht herzlich.
 Alle Berichte entsprechen
meiner Meinung und Erfahrung mit den Produkten.

Weiterlesen

Wer kennt es nicht? Man ist unterwegs und weiß, dass man
erst am Abend wieder nachhause kommt. Ein Blick auf das Handy und „ahhhhhhhh!
So ein Mist!“ Da ist der Akku mal wieder nur noch bei der Hälfte und man hat
kein Ladekabel dabei oder es ist weit und breit nirgendwo eine Steckdose zu
sehen. Was tut man nun? Genau 😉 Man besorgt sich eine Power Bank! Ich durfte
solch eine von dem Online-Shop LEICKE testen. Zuerst möchte ich aber kurz etwas
über das Unternehmen schreiben!
Es wurde 2008 von IT- und Netzteil Spezialisten
der Universität Leipzig gegründet. Sie designen einzigartige Produkte, dazu
zählen z.B. Leicke ULL-Netzteile, Sharon Tastaturen, KanaaN Konverter, Hebron
Dockingstationen sowie Manna Lederwaren. Bei der Entwicklung der Produkte wird
auf eine hohe Qualität der Materialien sowie die Verarbeitung geachtet. Seit
2011 werden alle Leicke Produkte mit einer Seriennummer gekennzeichnet, somit
hat man einen schnellen Eingriff auf bestimmte Daten. In mehr als 8
Muttersprachen gibt es einen Kundenservice und das nenne ich wirklich mal
Service:) Mit mehr als ein halbe Million Kunden in über 30 Ländern motiviert es
für immer mehr Weiterentwicklung. So nun aber zu meinem tollen Produkt:
Hier haben wir eine Portable Power Station mit 2800mAH in
der Farbe schwarz.  Man kann damit nicht
nur sein Handy sondern auch seinen MP3-Player aufladen, wer will kann natürlich
auch versuchen andere Sachen damit zu laden. Das Aluminiumgehäuse ist recht
stabil und sehr handlich. Es passt in jede Tasche und nimmt kaum Platz weg.
Aber nicht nur Laden kann sie, sie hat auch eine LED Taschenlampe integriert
und die hat drei verschiedene Leuchtstufen (Hell/Mittel/Flash). Wir haben hier
also einen echten alles Könner! Aber das ist noch nicht alles 😉 Im
Lieferumfang gibt es nicht nur den Akku an sich sondern auch ein USB-Kabel und
acht verschiedene Adapter für verschiedenste Geräte. Wo hat man sowas schon?
Der Preis für die Portable Power Station mit 2800mAH liegt
bei 19,99€.
Mein Fazit zu der Portable Power Station
Ich habe ja schon des Öfteren Produkte von LEICKE testen
dürfen und ich muss sagen, dass es bis jetzt noch nicht ein einziges gab wo ich
etwas Negatives drüber berichten konnte. Mit negativ meine ich etwas so
schlechtes, dass man es nicht weiterempfehlen kann. Das einzige woran ich
vielleicht meckern könnte, wäre ausnahmsweise die Verpackung. Die hätte ein
ticken besser aussehen können J
Ansonsten war der Kontakt wieder spitzenmäßig und darauf lege ich sehr großen
Wert. Das Produkt selber sieht für den Preis sehr hochwertig aus, es ist stabil
hat ein sehr chices Design und hält alles was es verspricht. Was mich am
meisten an der Portable Power Station beeindruckt hat, war der Lieferumfang.
Man bekommt ganze 8 verschiedene Adapter mitgeliefert, dass ist der reinste
Hammer. Ich bin super zufrieden und mein Handyakku auch J Sie ist auf jeden Fall weiter
zu empfehlen.
Weitere Informationen findet ihr unter: http://leicke.de/
Hiermit möchte ich mich recht herzlichst für diesen
Produkttest bedanken, der mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
*Alle Produkte die auf diesem
Blog getestet werden, wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
 Hiermit bedanke ich mich
nochmals recht herzlich.
 Alle Berichte entsprechen
meiner Meinung und Erfahrung mit den Produkten.

Weiterlesen

Netzteil kaputt? Nervt euch die kleine Tastatur auf
eurem Ipad oder ist euer Handy ständig leer wenn ihr unterwegs seid? Dann
möchte ich euch jetzt den Online-Shop Leicke vorstellen. Das Unternehmen wurde
2008 von IT- und Netzteil Spezialisten der Universität Leipzig gegründet. Sie
designen einzigartige Produkte, dazu zählen z.B. Leicke ULL-Netzteile, Sharon
Tastaturen, KanaaN Konverter, Hebron Dockingstationen sowie Manna Lederwaren.
Bei der Entwicklung der Produkte wird auf eine hohe Qualität der Materialien
sowie die Verarbeitung geachtet. Seit 2011 werden alle Leicke Produkte mit
einer Seriennummer gekennzeichnet, somit hat man einen schnellen Eingriff auf
bestimmte Daten. In mehr als 8 Muttersprachen gibt es einen Kundenservice und
das nenne ich wirklich mal Service:) Mit mehr als ein halbe Million Kunden in
über 30 Ländern motiviert es für immer mehr Weiterentwicklung. Wie ihr ja
sicherlich schon wisst testen wir des Öfteren Produkte von Leicke und dieses
Mal möchten wir euch dieses gute Stück vorstellen:
Hier haben wir einen CleverDock Multimedia Hub von
Hebron. Diese Docking Station ist kompatibel mit Samsung Galaxy Serien (Galaxy
Note II GT-N7100, Galaxy Note II LTE GT-N7105, Galaxy Note 3 LTE SM-N9005,
Galaxy S4 LTE GT-I9505, Galaxy S4 Active GT-I9295, Galaxy S4 LTE+ GT-I9506,
Galaxy S3 GT-I9300, Galaxy S3 LTE GT-I9305). Sie enthält einen HDMI-Ausgang,
einen SD-Kartenleser, drei USB-Ports sowie einen Audioausgang. Wie ihr bemerkt
ist dieses kleine Teil ein echter Alleskönner. Ob man Bilder per USB übertragen
möchte, dass Handy einfach nur Laden will oder aber alles vom Handy (durch dem
HDMI Ausgang) auf den Fernseher gestreamt bekommt. Das ist echt mega praktisch!
Wir nutzen es oftmals zum Fotos übertragen und es klappt wirklich super gut.
Auch wenn wir selber kein Samsung Handy haben und es nicht „andocken“ können
funktioniert es einwandfrei.
Die Docking Station sieht sehr hochwertig aus und
wird in einer recht stabilen Verpackung geliefert. Leider muss ich gestehen,
dass mir die deutsche Anleitung auf der Rückseite gefehlt hat. Diese findet man
aber online. Ich finde sie wirkt sehr schön auf unserem Tisch, denn durch das
schlichte Design hat es etwas Edles. Durch die Gummifüßchen die unter dem Gerät
angebracht sind verrutscht sie auch nicht so schnell. Nicht zu vergessen ist im
Übrigen das ein Micro-SD Adapter mitgeliefert wird.

Der Preis für den CleverDock Multimedia Hub von Hebron
beträgt 49,99€.
Mein Fazit zu dem CleverDock Multimedia Hub von
Hebron
Dieses Mal war mein Mann der Haupttester und ich muss
gestehen, dass ich mit diesen ganzen Anschlüssen erstmal zurechtkommen muss 🙂 Dann hat mir persönlich die Anleitung gefehlt und ich musste online suchen um
überhaupt erst einmal zu verstehen wo ich was anschließen muss. Für meinen Mann
war das alles natürlich kein Problem! Der stecke einen Stecker da hinein und
den anderen woanders und „schwubs“ hat alles funktioniert. „Schatz ich helfe
dir“ jaja… war wieder sehr lustig mich dabei zu beobachten, hihi  JAuch
unser Freund durfte das gute Stück ausprobieren und hat uns mit seinem
passenden Samsung Handy eifersüchtig gemacht. Es sieht bei ihm ja viel besser
aus, weil er es andocken kann 😉 Wieder einmal sind wir positiv überrascht und
können dieses Produkt weiterempfehlen. Natürlich ist nicht zu vergessen, dass
das Preisleistungsverhältnis sehr gut ist.
Weitere Informationen findet ihr unter: http://leicke.de/
Hiermit möchte ich mich recht herzlichst für diesen
Produkttest bedanken, der mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
*Alle Produkte die auf diesem
Blog getestet werden, wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
 Hiermit bedanke ich mich
nochmals recht herzlich.
 Alle Berichte entsprechen
meiner Meinung und Erfahrung mit den Produkten.

Weiterlesen

Mittlerweile haben ja die wenigsten noch ein Haustelefon, da
Handys einfach die Weltmacht sind. Aber ich persönlich bin eher noch ein wenig,
lasst es mich altmodisch nennen… Ich finde es toll mal nicht ständig sein Handy
in der Hand zu halten und auch mal zu wissen, dass es etwas gibt womit man nur
telefonieren kann.  Ich habe die Ehre ein Telefon von Gigaset zu
testen und möchte euch gern darüber berichten 🙂
In der Verpackung ist folgendes enthalten:
– eine
Basis,
– ein
Steckernetzgerät für die Basis,
– ein
Telefonkabel,
– ein
Mobilteil,
– ein
Akkudeckel (hintere Abdeckung des Mobilteils),
– zwei
Akkus,
– eine
Gummidichtung für die Headset-Buchse,
– eine
Bedienungsanleitung.
Hier haben wir das sehr edel aussehende, perlweiße Gigaset
CL540A.  Zuerst schließt man alles an und lässt die beiden
mitgelieferten Akkus 8,5 Stunden laden. Wenn dies alles geschehen ist kann man
damit beginnen die Uhrzeit, das Datum und die Sprache im Telefon einstellen.
Nun kann man die ganzen Telefonnummern einspeichern, man hat
Platz für ganze 200 Einträge á 3 Rufnummern. Wer möchte kann sich auch von dem
Telefon wecken lassen oder Kalender- und Geburtstagseinträge dort vermerken und
sich dran erinnern lassen. Das große TFT-Farbdisplay hat eine Größe von 38x22cm
der ganze 65.000 Farben hat.
Wer mal nicht zuhause ist muss sich nicht mehr sorgen
wichtige Anrufe zu verpassen denn dieses Telefon hat einen integrierten Anrufbeantworter
auf dem man 30 Minuten sprechen kann.  Auch um die Kinder bzw. Babys
muss man sich nicht mehr sorgen, denn man hat die Möglichkeit die
Babyphone-Funktion im Menü auszuwählen und zu nutzen. Dieses Telefon ist sogar
bis auf sechs weitere Mobilteile erweiterbar und auch das interne Telefonieren
ist möglich.  
Wer sich fragt ob es auch bei einem ISDN Anschluss oder der
Fritzbox funktioniert den kann ich gleich beruhigen, es klappt =) Man hat sogar
einen vollständigen Zugriff auf die Google Kontakte über die Fritzbox. Es
befinden sich auf dem Telefon viele verschiedene Klingeltöne und es ist für
jeden etwas Passendes dabei.
Der Preis für das Gigaset CL540A liegt bei 79,99€.

http://www.gigaset.com/de_DE/shop/gigaset-cl540a.html

Bevor ich zu meinem Fazit komme, möchte ich nochmal einen
Überblick über die wichtigsten Features geben:
– Integrierter digitaler Anrufbeantworter mit bis zu 30
Minuten Aufnahmezeit
– Perlmuttfarbene Oberfläche
– Griffige „Soft-Touch“-Elemente
– Elegante, flache Tastatur, beleuchtet
– Brillantes Farb-Display und Freisprechen
– Adressbuch für bis zu 200 Einträge
– ECO DECT
– Babyphone mit Gegensprech-Funktion
– bis zu 6 Mobilteile anmeldbar
– Reichweite im Freien: bis 300 m, in Gebäuden: bis 50 m
– Standby-Zeit: bis zu 320 Std.
– Sprechzeit: bis zu 14 Std.
Mein Fazit zu dem Gigaset Dune CL540A:
Das Gigaset Dune CL540A ist ein sehr hochwertiger
und edler Allrounder, der sich intuitiv bedienen lässt und alle Bedürfnisse des
alltäglichen Telefonierens abdeckt. Auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt
in meinen Augen, was es insgesamt sehr empfehlenswert macht. Nicht nur das
tolle glänzende Perlweiße Design sieht super elegant und hochwertig aus, es
liegt auch sehr angenehm in der Hand. Die Tasten sind sehr schön abgeflacht und
geben eine gute Haptik ab. Besonders gefällt mir, dass man ein Headset
anschließen kann, sowas habe ich selten an einem Telefon gesehen. Als weiterer
Pluspunkt ist die Auswahl an Klingeltönen zu nennen. Hier gibt es auch einen
sehr ruhigen, angenehmen Klingelton, der nicht auf die Nerven geht. Hauptaugenmerk
war für mich jedoch die perfekte Lautsprecherfunktion, die allgemeine
Sprachqualität UND der strahlungsarme ECO-Modus.
Weitere Informationen findet ihr unter: http://www.gigaset.com/
Hiermit möchte ich mich recht herzlichst für diesen
Produkttest bedanken, der mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
*Alle Produkte die auf diesem Blog getestet werden, wurden
mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
  Hiermit bedanke ich mich nochmals recht herzlich.
 Alle Berichte entsprechen meiner Meinung und Erfahrung
mit den Produkten.

Weiterlesen